Menschen

«Dä Mensch im Zentrum»

Die Menschen stehen im Ungarbühl im Mittelpunkt:

  • Klient*innen, welche die Wohngruppen und Arbeitsateliers mit Leben füllen.
  • Qualifizierte Mitarbeiter*innen, die den Klient*innen engagiert zur Seite stehen.
  • Freiwillige Mitarbeitende zur zusätzlichen Unterstützung der Begleiter*innen.
  • Partnerschaften, die uns gemeinsam weiterbringen.

Die Klientinnen und Klienten – unsere Kunden

Ganz bewusst sprechen wir im Ungarbühl von Klient*innen. Denn wir verstehen uns als dienstleistungsorientierte Einrichtung für die im Ungarbühl lebenden und arbeitenden Personen.Unsere Wohn-, Arbeits-, und Freizeitangebote passen wir laufend neu an die Bedürfnisse und Fähigkeiten der Klient*innen an.

Freie Plätze

Suchen Sie einen freien Wohnplatz oder Arbeitsplatz in der Tagesstruktur?
 

1 freier Platz - Platz in Tagesstruktur
Arbeiten in vielseitigen Ateliers oder im Wald

  • Regelmässige, sinnstiftende und erlebnisorientierte Arbeit
  • Grosse Auswahl an Arbeitsangeboten (weder produktions- noch lohnorientiert)
  • Sich mit eigenen Interessen und Kompetenzen erfahren und weiterentwickeln
  • Kompetente Fachpersonen begleiten und unterstützen bei Entwicklungsschritten und -wünschen
  • Für Klient*innen mit hohem Bedarf an Begleitung
     

leider kein freier Platz - Begleiteter Platz in Wohngruppe mit Tagesstruktur
Professionelle Begleitung und Pflege rund um die Uhr an 365 Tagen

  • Wohnen im grosszügigen Einzelzimmer und in modernen hellen Gemeinschaftsräumen
  • Begleitung durch kompetente Fachpersonen
  • Selbstbestimmung, Entwicklung und Mitgestaltung der Gemeinschaft
  • Für Klient*innen mit hohem Bedarf an fürsorgerischer Pflege und Begleitung


leider kein freier Platz - Begleitetes Wohnen
Selbständig wohnen und Beratung wo nötig

  • Wohnen mit Wohnpartner*in mit selbständiger Alltagsbewältigung
  • Begleitung im Rahmen von 3,5 Stunden/Woche durch kompetente Fachpersonen
  • Externer Arbeitsplatz, Selbstbestimmung, Entwicklungswünsche mit Begleitung umsetzen
  • Für Klient*innen mit begrenztem Bedarf an Begleitung


Für detaillierte Auskünfte kontaktieren Sie bitte
René Hotz Vorsitzender der Geschäftsleitung, Telefon 052 630 66 00
Beni Meister Bereichsleiter Wohnen, Telefon 052 630 66 01
Timo Winkler Bereichsleiter Arbeit, Telefon 052 630 66 02

Unter Downloads finden Sie die aktuellen Tarife sowie Musterverträge der Stiftung Ungarbühl.

Arbeitgeber Ungarbühl

Rund 100 Personen arbeiten zumeist in Teilzeitstellen für die Stiftung Ungarbühl. Dazu gehören Sozialpädagog*innen, Fachpersonen Betreuung sowie Fachpersonen aus den Bereichen Pflege und Psychiatrie, Arbeitsagog*innen und Ergotherapeut*innen.

Im Hintergrund wirken Mitarbeitende diverser Berufsgattungen in den Bereichen Dienste (z.B. Hauswart, Koch, Reinigungspersonal), Administration und der Geschäftsführung.

«Mit Härz und Verstand»
In allen Bereichen und Projekten arbeiten wir mit viel Herzblut und Engagement. Es ist uns wichtig, dass die im Ungarbühl lebenden und arbeitenden Menschen eine hohe Lebensqualität erleben können.

Offene Stellen

Sie lieben Herausforderungen, sind engagiert und haben Freude an der Arbeit mit Menschen? Dann finden Sie im Ungarbühl die idealen Voraussetzungen für Ihre berufliche Zukunft.

Assistent*in Bereichsleitung zu 70% per sofort oder nach Absprache

Sozialpädagog*in Fachperson Betreuung zu 80% per 01.07.2024

Sozialpädagog*in/ Fachperson Betreuung zu 80% per sofort oder nach Absprache im Bereich Wohnen

Springer*in zu 80% per sofort oder nach Absprache im Bereich Wohnen

Praxisanleiter*in für Sozialpädagog*innen per sofort oder nach Absprache

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Mail oder Post an Louisa Bömer, Personalfachfrau.

Erfahren Sie hier, von welchen Vorteilen Sie profitieren bei einer Anstellung im Ungarbühl.

Ausbildung im Ungarbühl

Die Stiftung Ungarbühl bildet Menschen in folgenden Berufen aus:

  • Sozialpädagoge/-pädagogin HF (Agogis)
  • Fachmann/-frau Betreuung EFZ (FABE), 2- oder 3- jährige Ausbildung
  • Vorlehre Fachmann/-frau Betreuung (FABE)
  • Assistent/in Gesundheit und Soziales EBA (AGS)
  • Kaufmann/-frau EFZ (KV)
  • Fachmann/-frau Betriebsunterhalt EFZ (FABU)

Lehrstellen

Hast Du Lust, mit uns in Dein Berufsleben zu starten? Dann sende Deine Bewerbungsunterlagen per Mail oder Post an Louisa Bömer, Personalfachfrau.

Lehrstelle Fachfrau*mann Betreuung EFZ oder Assistentin*in Gesundheit und Soziales EBA im Bereich Arbeit

Praktikum

Das Ungarbühl bietet Dir professionell begleitete Praktikumsstellen, bei denen Du folgende Berufe kennenlernen kannst:

  • Sozialpädagoge*in
  • Fachperson Betreuung
  • Assistent*in Gesundheit & Soziales

Wenn Du FMS-Student*in bist, unterstützen wir Dich gerne in Deinem Praxisjahr! Falls Du das Ziel hast Sozialpädagogik zu studieren, begleiten wir Dich bei Eignung gerne auf diesem Weg und übernehmen sämtliche Schulkosten.

Praktikant*innen FABE vom 01.08.2024 - 31.07.2025 zu 100%

Praxisjahr Soziale Arbeit FMS ab 01.08.2024

Interessierst Du dich für eine Praktikumsstelle? Dann sende Deine Bewerbungsunterlagen per Mail oder Post an Louisa Bömer, Personalfachfrau.

Freiwilliges Engagement

Die Freiwilligenarbeit ist für das Ungarbühl eine wichtige Stütze. Rund 20 Personen sind bei uns in diversen Funktionen ehrenamtlich tätig. Zwei davon erzählen im Kurzporträt über ihr Engagement.

Wir legen Wert darauf, dass sich freiwillige Mitarbeiter*innen als integrierter Teil des Ungarbühls fühlen. Deshalb stehen die vorgesetzten Personen mit ihnen im regelmässigen Austausch.

Wir freuen uns, wenn freiwillige Mitarbeiter*innen an internen Schulungsangeboten und Personalanlässen teilnehmen. Auch beim freiwilligen Engagement sind uns klare, transparente Rahmenbedingungen für die Aufgaben und Arbeitsbedingungen wichtig.

Als freiwillige*r Mitarbeiter*in ermöglichen Sie den Klient*innen Kontakte zur Umwelt und können selbst wertvolle, neue Erfahrungen sammeln.

Offene Stellen

«Engagiert debi si»
Sie würden gerne einen Teil Ihrer freien Zeit für die Klient*innen des Ungarbühls einsetzen?
Seraina Tenger, Assistentin der Bereichsleiter Wohnen und Arbeit, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon 052 630 66 04.

Eine Übersicht der aktuell ausgeschriebenen Stellen finden Sie unter:
www.benevol-jobs.ch/stiftung-ungarbuehl


Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig! Hier zwei Beispiele:
Herr K. ist grosser Fan des FC Schaffhausen. Dank dem freiwilligen Einsatz von Herr B. ist es ihm nun möglich, gelegentlich die Spiele auch live im Stadion zu verfolgen. Dies bietet Herrn K. ausserdem die Möglichkeit, am öffentlichen Leben teilzuhaben.

Frau V. ist eine junge Frau, die gerne Ausflüge in die Stadt unternimmt. Dabei wird sie regelmässig von Frau K. begleitet und unterstützt – zu zweit macht «lädälä» und «käfälä» eben viel mehr Spass!

Kurzporträts Freiwillige Mitarbeiterinnen

Seit 19 Jahren setzt sich Pia Schallberger als freiwillige Mitarbeiterin für die Stiftung Ungarbühl ein.

Jedes Jahr spielt sie eine wichtige Rolle in der Organisation des Ungarbühl-Bazars im Kantonsspital Schaffhausen. Dabei koordiniert Sie die Zusammenarbeit zwischen dem Bereich Arbeit des Ungarbühls, diversen Land- und Inner Wheeler Frauen und vielen mehr.

Ihren Einsatz empfindet sie selbst als «einfach wunderbar abwechslungsreich, lebendig und bereichernd». Auf die Frage, was ihr denn die Freiwilligenarbeit bringt, meinte Frau Schallberger: «Freiwilligenarbeit bedeutet für mich einen Einsatz, welcher zur Zufriedenheit beiträgt, wie auch das Leben sinnvoll macht».

Wir bedanken uns herzlich bei Pia Schallberger für Ihren langjährigen, motivierten Einsatz, der zum Erfolg des Bazars beiträgt!

******

Seit 2016 begleitet Verena Mettler als freiwillige Mitarbeitern Beatrice B. in ihrer Freizeit.

Zusammen unternehmen die beiden die verschiedensten Dinge: in der Stadt «lädele», Konzerte besuchen, Schifffahrten machen und vieles mehr. Auch jetzt während der Corona-Zeit haben die beiden telefonisch Kontakt, oder treffen sich daheim auf einen Kaffee.

Am besten gefällt Beatrice, wenn sie im Restaurant etwas essen gehen können. Sie freut sich, dass sie Verena jetzt schon so lange kennt und die beiden immer viel zu lachen haben. 

Ganz besondere Erinnerungen sind auch die Ferien, die sie zusammen verbracht haben. Zum Beispiel eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer oder eine Flugreise auf die Insel Rhodos.

Wir danken dir Verena, dass Du Beatrice so viele schöne Erlebnisse ermöglichst!

Partnerschaften

«Mitenand öppis bewege»

Die Stiftung Ungarbühl arbeitet mit diversen Partnern aus verschiedenen Bereichen zusammen. Wir haben hier nur einen kleinen Teil unserer Partnerschaften aufgelistet.

Unsere wichtigsten Partner sind 

Tatkräftige Unterstützung erhalten wir von

Unsere wichtigsten Ausbildungsstätten sind

Ausbildungspartner sind

Uns verwandte Partner sind

Interdisziplinäre Zusammenarbeit findet statt mit