Fakten

So arbeiten wir – Die Grundlagen unserer Arbeit

Die Arbeit im Ungarbühl ist jeden Tag aufs Neue spannend und herausfordernd. Wir legen viel Wert darauf, unsere Dienstleistungen laufend zu optimieren und den Bedürfnissen der Klientinnen und Klienten anzupassen, dies stets innerhalb der gesetzlichen Rahmenbedingungen. 

Im Zentrum unseres Wirkens steht dabei das agogische Konzept der „kompetenten Teilhabe“ oder wie man es auch nennt, der "funktionalen Gesundheit".

„Kompetente Teilhabe“

Die Ausrichtung der Angebote im Ungarbühl basieren auf der Uno-Behindertenrechtskonvention (Link - Zusammenfassung Uno Konvention) und hat die dort festgeschriebenen Ziele verinnerlicht:

Das Ungarbühl bietet Lebens- und Entwicklungsfelder, so dass jede Person möglichst gesund, aktiv und kompetent und an möglichst normalisierten Lebenssituationen und – Bedingungen teilhaben kann.

Diese Teilhabe sieht in der Praxis sehr unterschiedlich aus und wird jeweils auf die individuellen Entwicklungsmöglichkeiten der Klientinnen und Klienten abgestimmt.

Übersicht zum Konzept der kompetenten Teilhabe